Ausbau der Fertigungskapazitäten

Veyhl nimmt neue Rohrlaseranlage in Betrieb

Dezember 2014, Zwerenberg. Mit der Investition in einen weiteren Rohrlaser baut Veyhl seine Fertigungsflexibilität für komplexe Metallverarbeitungsprozesse erneut aus. Wie bereits die vorhandenen Rohrlaseranlagen ist auch die im Dezember 2014 in Betrieb genommene Neuinvestition direkt an ein modernes Langgutlager angebunden. Das automatische Rüsten der Belade- und Entladeeinheiten sichert dabei höchste Präzision sowie eine schnelle Auftragsbearbeitung. Zeitgleich erhöhen sich die Produktionskapazitäten des mittelständischen Zulieferbetriebs.